• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Kontakt

Wolfgang Pfeiffer Stiftung
an der Hochschule Deggendorf
Edlmairstraße 6 und 8
94469 Deggendorf
info@wolfgang-pfeiffer-stiftung.de

CT Vermessung und Analyse
Support und Dienstleistung sowie
technische Fragen:
Peter Hornberger, Dipl. Physiker
Tel. 0991 3615-379
peter.hornberger@th-deg.de

interessante Links

Steckzeit - interne Firmennews, Ausgabe 02/14

Partner

Zur Website der Hochschule Deggendorf

Partner der Stiftung - Fraunhofer EZRT

Hobbyforscher mit Durchblick

Verein Technik für Kinder e. V. besuchte mit 25 Kindern das INTERCONTEC-Labor an der Hochschule Deggendorf

Verein Technik für Kinder e. V.Im Rahmen des Ferien-Programms des Vereins Technik für Kinder e. V. besuchten 25 technikbegeisterte Kinder aus ganz Bayern im Alter von 9 bis 13 Jahren, das INTERCONTEC Labor der Wolfgang Pfeiffer Stiftung in Deggendorf. Die industrielle Nutzung der Computertomographie zur zerstörungsfreien Vermessung und Bauteileanalyse wurde von Dipl. Physiker Peter Hornberger vorgestellt.

Die Hobby-Forscher bekamen die Aufgabe gestellt, den Inhalt eines Überraschung-Eies zuerst zu erraten und hinterher Schritt für Schritt zu analysieren. Wer als erster den Inhalt errate, darf die Schokoladenhülle essen, hieß es und Peter Hornberger staunte nicht schlecht, als bereits nach einer Minute des zehn Minuten dauernden CT-Scans die Kinder schon fachmännisch die ersten Prognosen wagten: „Marsmensch, Bär, Katze“ wurde gerufen, am Ende war es ein Eisbär, der gestochen scharf am Bildschirm zu erkennen war. Fasziniert von dieser Technik wurde angeregt, ein tragbares Gerät zu entwickeln, um vor dem Kauf die Ü-Eier auf Inhalt untersuchen zu können. INTERCONTEC und die Wolfgang Pfeiffer Stiftung stellen den Computertomographen für Forschungs- und Lehrzwecke den Studierenden der Hochschule Deggendorf zur Verfügung. Eine Vielzahl von Firmen aus der Umgebung nutzt die darüber hinaus angebotene Dienstleistung der CT Vermessung/Analyse für ihre Qualitätssicherung. Der Erlös daraus fließt in die Förderung junger Menschen im Bereich Forschung, Lehre, Kultur und Sport ein.

Der TfK e. V. mit Sitz in Deggendorf fördert Kinder, ihre technischen Talente zu entdecken. Ziel ist es, bereits in jungen Jahren für technische Berufe zu begeistern, weil in diesem Bereich Fachkräftemangel herrscht. In zahlreichen Projekten und Veranstaltungen an Schulen und Patenfirmen konnten seit 2010 schon 8000 Kinder an 2000 Veranstaltungen teilnehmen.